egypt: our hotel

2. August 2015

endlich! viel zu lang habe ich diesen post vor mir her geschoben. da mich aber echt viele fragen auf all meinen accounts erreicht haben, ist es nun an der zeit und ich beginne von gaaaanz, ganz vorne: 


wie haben wir uns für dieses hotel entschieden?


– zwar war die entscheidung in den urlaub zu fliegen sehr spontan, dafür die suche nach einem guten hotel umso genauer und von ‚längerer dauer‘ (haben mindestens eine woche tagtäglich damit verbracht uns hotels und angebote im internet anzusehen..). für uns stand sehr schnell fest, dass wir nicht unter 4 sterne gehen wollen, weil:


1. die standarts in ägypten sind etwas anders als bei uns (unserer erfahrung nach, vielleicht hat es ja auch jemand anders erlebt). so haben wir diesen vergleich aufgestellt: 3 sterne bei uns sind 4-5 sterne in ägypten
2. wir wollten bevor das studium losgeht und ein neuer lebensabschnitt anfängt, es uns noch einmal so richtig gut gehen lassen, uns um nichts kümmern müssen, eine woche den kopf frei haben – so stand also fest: ein all inclusive urlaub muss her 
3. wir wollten aus dem staunen nicht mehr rauskommen und etwas neues erleben, da hat diese hotelkategorie einfach mehr zu bieten (sonst sind wir eher so ‚ach, im hotel sind wir eh nur zum schlafen..‘)


der nächste schritt war dieser: wir haben endlose seiten durchforstet und unser geplantes reisedatum und unsere kriterien eingegeben. beispielsweise eben all inclusive, direkte strandlage, pool und vorallem: gute bewertung anderer reisenden! dafür sind seiten wie holidaycheck oder check24 ziemlich gut, denn wenn man urlaubsbilder anderer leute sieht, kann man sich gleich ein besseres bild machen (selbst wenn diese keine ahnung vom fotografieren haben und es eben trotzdem gut aussieht, weiß man, es muss ja schon irgendwie gut sein). haben uns dann die hotels die wir auf den ersten blick gut fanden, in einem neuen tab geöffnet und geguckt ‚was gefällt uns?‘ und ‚was gefällt uns nicht?‘ – man hätte ja gerne eins, bei dem alles stimmt. eben ein richtiger traumurlaub. 
nach unzähligem vergleichen und bangen (zuerst war unser hotel nämlich irgendwie nach ein paar tagen gucken ausgebucht, lag wahrscheinlich am mysteriösen internet) haben wir uns dann für das albatros palace resort entschieden. 


das albatros palace resort: 


bereits bei der ankunft hatten wir gehofft, dass es so schön ist, wie wir es im internet gesehen haben (es gibt ja immer wieder böse überraschungen, was hotels angeht..). als unser shuttle bus vor dem hotel hielt, kamen wir aus dem staunen gar nicht mehr heraus – obwohl es spääääter abend war. 
wir wurden nett abgeholt und unsere koffer wurden uns abgenommen. von deutschsprachigem personal (dir wird dort echt in jeder sprache geholfen) wurden wir durch das riiiesige beeindruckende foyer direkt in eine gemütliche orientalische bar zu einem begrüßungsdrink gebracht (eigentlich sah dort alles orientalisch aus – genau mein fall!), bei dem uns alle infos nähergebracht und formalitäten geklärt wurden. danach wurden wir zu unserem zimmer begleitet. ich muss gestehen, da war ich schon ein wenig aufgeregt! wir öffneten die tür, guckten uns nur an und dann ‚booaahhhh coooool!‘, haha. es sah echt genauso aus wie im internet. nur das bad habe ich leider nicht fotografiert, aber die dusche war schön groß, großer spiegel und alles was man braucht (seht ihr ebenfalls im FMA). es wurde auch jeden tag alles gereinigt, die getränke aufgefüllt (sogar nach wunschsorte) und selbst als wir unseren zimmersafe code zu oft falsch eingetippt haben, wurde uns geholfen. übrigens hat auch so gut wie jedes zimmer einen balkon mit balkonmöbeln. haben uns also erstmal richtig gefreut. 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach unserer ankunft hatten wir aber erstmal riesen hunger und hofften auf etwas zu essen um diese uhrzeit:


– das hotel besitzt 5 themen restaurants (unter anderem deutsch, asiatisch, italienisch usw). man bekommt ungelogen zu jeder uhrzeit etwas zu essen. getränke gibt es (wenn all inclusive) natürlich auch zu jeder tageszeit gratis. wir haben eigentlich jedes restaurant mal getestet und für gut befunden. natürlich ist das essen in ägypten schon ein unterschied zu deutschem, aber sie haben sich sehr mühe gegeben (allerdings wenig gewürzt). was ich total gut fand: man hat zum frühstück auf wunsch frisches omlette (schreibt man das so? haha) mit den zutaten die man gerne hätte, bekommen, zum mittag dann nudeln a la vapiano stil (also eben vor deinen augen gemacht, wieder mit wunschzutaten) und das gleiche auch am abend – auch mit pizza. das frühstück war sehr reichhaltig und es gab auch immer frisches obst und generell zu jeder tageszeit wurde immer alles nachgefüllt. 
wenn wir allerdings ausflüge hatten (die delfinausflüge gingen beispielsweise schon um 6.00 uhr los) haben wir lunchpakete mit auf den weg bekommen – fand ich super! was ich aber mitunter am besten fand, war die poolbar. diese befand sich mitten im pool und man konnte entweder durch eine brücke hineingelangen oder von außem im pool daran sitzen. dort gab es sommerliche getränke (mit und ohne alkohol) und CREPES!! 

darauf übergreifend kommen wir also zur poolanlage. und dafür gibt es echt kein anderes wort als: RIESIG! also wirklich. und der war echt schön gemacht. es gab mehrere kleine whirlpools, einen kinderbereich, sportbereich, tiefes wasser, flaches wasser und überall schön ‚dekoriert‘ und pflanzen. man hätte das meer sozusagen eigentlich gar nicht gebraucht. es gab immer genug liegen (das reservieren war glücklicherweise sowieso verboten) und auch super schöne strandbetten mit strohhimmel oder stoffhimmel – hab mir sowas ja schon immer gewünscht. von der poolanlage führt auch ein schöner weg zum hauseigenen strand (mit riff!). die gärtner haben sogar mit minischeren den rand des rasens geschnitten.. am strand gab es dann auch nochmal so schöne liegen. da in ägypten ebbe und flut herrscht führte ein langer steg ins meer mit einer plattform am ende, wo sich auch nochmal liegen befanden. die hauseigenen riffe haben sich auch echt total gelohn, wir haben mehrere rochen gesehen und eine viiiiielzahl an kleinen und großen bunten fischen – einfach nur schön!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



alles in allem war es für uns echt das perfekte hotel. es gab eine super organisation dort, man bekam hilfe (sogar auf deutsch) wenn man sie brauchte, es war super sauber, gab gutes essen (zu jeder uhrzeit) und es wurde nie langweilig. und falls es wen interessiert – der hotelfernseher hat auch deutsche sender, haha. falls ihr trotzdem noch fragen habt, hinterlasst sie mir einfach.


leider habe ich echt nicht allzu viele bilder gemacht, aber einiges seht ihr ja auch in meinem FMA video auf youtube (madamecharlieaccount). lasst euch also von meinen eindrücken inspirieren oder schwelgt mit mir in erinnerungen, falls ihr selbst schon einmal dort gewesen seid.

 

 

10 Comments

  1. Antworten

    Lena

    hallo 🙂
    wie habt ihr das mit dem Geld gemacht? gab es im Hotel eine Tauschbörse?
    und gab es einen extra Trinkwasser-Spender? das mit dem Wasser ist in Ägypten ja immer so eine Sache.. 😉

    1. Antworten

      Madame Charlie

      Wir konnten überall mit Euro zahlen und da wir All Inclusive gebucht haben konnten wir uns jederzeit Wasserflaschen aus den Kühlschränken mit aufs Zimmer nehmen 🙂

  2. Antworten

    Anonym

    Dankeschön!!:)

  3. Antworten

    Anonym

    Hey:)
    habt ihr die Ausflüge vor Ort gebucht oder sind die im All-inclusive Angebot inbegriffen?

    Liebe Grüße

    1. Antworten

      charlie

      Die waren nicht all inclusive, habe dazu aber einen post verfasst, wenn du mal gucken möchtest: http://madamecharlie.blogspot.de/2015/06/26062015-egypt-excursions.html?m=1 🙂

  4. Antworten

    Marie

    Sind auf jedenfall wieder tolle Fotos!!!

  5. Antworten

    Julia

    Deine Fotos sind so schön, der Wahnsinn! Da bekommt man direkt Fernweh 🙂

    Grüße Julia
    von http://julialiebtromeo.blogspot.de

  6. Antworten

    Kendra

    Hey,

    also erstmal: wunderschöne Fotos! Da wird man direkt neidisch. Und als ich dein FMA gesehen habe wusste ich: da muss ich auch hin !:D was mich jetzt interessieren würde: wieviel habt ihr dafür gezahlt ? Eigentlich spricht man ja nicht über Geld, ich weiß 😀
    Wäre aber super lieb wenn du mir antworten würdest, damit man mal einen Vergleich hat 🙂
    Liebe Grüße,
    Kendra

    1. Antworten

      charlie

      Weiß es nicht mehr genau aber pro Person knappe 500€ +- paar Euro
      Guck am besten einfach mal auf Reise Seiten, da kann man ja für einen bestimmten Termin direkt den Preis sehen, der variiert ja öfter 🙂

    2. Antworten

      Kendra

      okay, das geht ja noch total, für so ein schönes hotel 🙂 vielen dank für deine antwort!!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.