Nothing To Hide With Dove

12. April 2017


Hallo ihr Lieben, 

ich hoffe, ihr seid ohne allzu viele Aprilscherze in den Monat gestartet. Meiner hat megamäßig gestartet, denn wir haben einen kleinen Urlaub nach Formentera gebucht – ich bin also glücklich bis über beide Ohren! Im heutigen Blogpost geht es mal um etwas anderes als um Outfits oder Ähnliches. Wie ihr dem Titel vielleicht schon entnehmen könnt, geht es um Unabhängigkeit, ein gutes Selbstwertgefühl, eigene Schönheit – sich einfach gut im eigenen Körper fühlen. Ein, wie ich finde, wichtiges Thema.

Diejenigen, die mir schon laaaaange folgen, wissen ja: Es gibt etwas bestimmtes an meinem Körper was ich so gar nicht leiden kann – das sind meine Arme, insbesondere Oberarme. ich weiß nicht mal, was genau ich daran nicht mag, aber wer sich meine Fotos genau anguckt, kurze Ärmel trage ich selten. Dennoch versuche ich immer mehr sie so zu nehmen wie sie sind. Zusammen mit Dove möchte ich ein Zeichen setzen, sich mehr in einem eigenen Körper wohlfühlen und nicht darauf zu achten, was andere sagen. Und wer Dove kennt, kommt sicher auf das, für viele immer noch schwierige, Thema „Achseln“. Ich persönlich habe da auch eine kleine Story zu, denn auch ich habe nicht immer gern „die Arme gehoben“ und Achseln gezeigt. Es begann circa alles in der 6. Klasse, das war so das Alter, als bei mir das Deo benutzen und Achseln rasieren anfing. Allerdings war mir das ziemlich unangenehm, auch mit Freundinnen habe ich da nicht drüber gesprochen, eher versteckt – obwohl es die normalste Sache der Welt ist. Mir war es unangenehm zu wissen, dass ich mich theoretisch rasieren müsste und somit dem Erwachsen werden einen Schritt näher komme. Denn als Kind macht man sich ja darüber keine Gedanken, bis man damit konfrontiert wird. Automatisch wurde ich dadurch ein wenig unselbstbewusster, trug keine kurzen T-Shirts (schon gar nicht beim Sport) – es hätte ja jemand was sehen können – und machte mir somit das Leben schwieriger als es war, statt mich einfach zu akzeptieren. Wenn ich da heute drüber nachdenke, ist es für mich unvorstellbar, eine solche Denkweise gehabt zu haben. Mein Deo ist heute mein täglicher Begleiter (und auch Retter) und ich kann ehrlich gesagt, davon nicht genug bekommen; denn je frischer desto besser. Es ist doch schade sich zu verstecken, gerade im Sommer. Luftige, ärmellose Kleider, das Festhalten in der Bahn oder jede noch so normale Bewegung – wir sollten uns alle wohlfühlen und ohne Zwang tun was wir lieben. Dabei ist es völlig egal, ob deine Achseln behaart, tattoowiert oder glatt ist. Wichtig ist, dass man sich im eigenen Körper wohl fühlt. 

Damit wir alle zusammen zeigen können, dass Achseln, und vor allem gepflegte Achseln, was ganz Normales sind, haben IVY & OAK zusammen mit Dove ein #nichtszuverstecken Shirt designed, welches die Message unterstreicht. Dieses würde ich gerne 15x (zusammen mit einem Dove Antitranspirant, welches ich tatsächlich schon Jaaaaahre nutze) an euch verlosen. Wie ihr teilnehmen könnt? Ganz einfach: postet bis zum 30.4 ein Foto von euch in „Achsel-Pose“ (dazu könnt ihr euch gerne bei mir inspirieren lassen) mit den Hashtags #dove und #nichtszuverstecken und verlinkt mich drauf. Die Gewinner werden dann von Dove benachrichtigt. Weitere Teilnahmebedingungen findet ihr hier: http://www.dove.com/de/nichts-zu-verstecken-teilnahmebedingungen.html

Wir alle können uns zusammen wohlfühlen und zeigen wer WIR sind – ganz egal was ANDERE sagen! Und wer da noch ein wenig Motivation braucht, hier sind meine liebsten Tipps, denn innere Schönheit macht dich auch von außen schön:

  1. Lachen ist dein schönstes Accessoire 
  2. Mach dich nicht klein – deine Stärken sind groß
  3. Stay positive!
  4. Be true to who you are – sei du selbst!

Wer braucht denn ein Schönheitsideal und wer sagt dass Alter, Größe, Gewicht und Hautfarbe eine spielen Rolle? Schön ist, was DICH ausmacht! Niemand sollte „leiden“ um schön zu sein, auch wenn es das Sprichwort sagt. Schön sein heißt doch sich gut zu fühlen, glücklich zu sein und genau das auszustrahlen. Also hoch die Arme, – wir haben nichts zu verstecken! 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.